Skip to main content

4 Die Daunenpflege

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die richtige Daunenpflege

Wenn Sie sich für einen Daunenschlafsack entscheiden sollten, für kalte Outdoor-Touren, bekommen Sie  Daunenpflegeein sehr hochwertiges Produkt, doch machen Daunen Schlafsäcke in der Pflege viel Arbeit.

Anders als die Kunststoffschlafsäcke müssen die Daunen innerhalb des Schlafsacks gut gepflegt werden. Wenn sie den Schlafsack einmal falsch getrocknet oder nicht korrekt gelagert, können sie reißen und verlieren ihre Wärmewirkung.

Die Unterschiede

Beim Daunenschlafsack gibt es zwei große Unterschiede. Sehr hochwertige Schlafsäcke werden mit Gänsedaunen gefüllt, da diese ein sehr hohes Volumen besitzen. Dieses Volumen oder auch Bauschkraft genannt ( im englischen Loft ) wird in der Einheit cuin gemessen.

Bei diesem Wert misst man die Ausdehnung der Daunen. zum Beispiel wie weit sich Daunen ausdehnen, wenn man sie zuvor mit einer 100g Platte verdichten würde. Je höher der Wert ausfällt desto hochwertiger die Daune.

Allgemein besitzt die Gänsedaune eine Bauschkraft von 500 bis 800 cuin. Zum Vergleich Entendaunen haben eine Bauschkraft von 200 bis 600 cuin. Je nach Haltung und Herkunft des Tieres.

Tipp hierzu: Ein Tier aus kälteren Regionen besitzt bessere Daunen,als ein Tier aus wärmeren Regionen und daher schlechtere Werte. Die Tiere in kälteren Regionen müssen sich schließlich besser schützen und daher sind deren Daunen dichter.

Ein Vorteil der Gänsedaune gegenüber der Entendaune besteht im Gewicht. Gänsedaunen besitzten eine höhere Dichte als Entendaunen, daher benötigt man weniger Daunen für die Füllung um auf das selbe Ergebnis zu kommen. Dadurch sind die Outdoor Schlafsäcke leichter und eignen sich ideal für Touren in kalte Gebiete.

Das packen des Schlafsackes

Die meisten Schlafsäcke werden in Kompressionsäcke geliefert, in diesen Säcken sollten Sie allerdings den Schlafsack nur aufbewahren wenn Sie unterwegs sind, weil durch die Kompression die Daunen brechen oder reißen können und der Schlafsack an Isolationsleistung verliert. Wenn Sie wieder zu Hause sind dann gleich raus aus dem Kompressionssack und aufhängen zum lüften.

Bevor Sie auf Tour gehen und ihren Schlafsack einpacken, dann bitte nicht einrollen dadurch können die Daunen auch beschädigt werden und können brechen. Es wird zwar nicht beim ersten mal geschehen, aber beim regelmäßigen zusammenrollen wird dies aber so sein und den Unterschied werden Sie merken!

Vor und Nachteile der Daunenschlafsäcke

Vorteile

  1. Sie können wählen zwischen Gänse und Entendaunen
  2. Schlafsäcke mit Gänsedaunen sind wesentlich leichter

Nachteil

  1. Die Daunen können leicht beschädigt werden
  2. Pflegeintensiv

Pflegehinweis

Im wesentlichen vermeiden Sie zu häufiges waschen des Daunenschlafsackes, bei jedem Waschvorgang verklumpen die Daunen und Sie müssen den Schlafsack ständig aufschütteln und die Daunen müssen lange trocknen.

Tipp

Immer lieber lange Lüften lassen statt häufiges waschen. Lassen Sie den Schlafsack ruhig ein paar Tage im Keller hängen.

Feuchtigkeit ist das schlimmste für den Daunenschlafsack

  • Vermeiden Sie Feuchtigkeit, wenn es geht
  • Nach dem Waschen immer den Schlafsack ausschütteln und die Daunen ausdrücken
  • Sehr lange trocknen lassen
  • Lieber lüften statt waschen


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *